1156 words — 6 minutes read

50 Bücher

Ich habe zumindest den Schluss gesehen. Die Idee habe ich von Don Dahlmann geklaut (der sie auch geklaut hat) (und das ist ja auch ok). So lustig wie Don kann ich nicht, trotzdem: Hier ist sie:

  1. Tolkien, John Ronald Reuel - Der Herr der Ringe Ja - zweimal komplett. In Englisch (natürlich). Nachdem wir in der Schule “Der kleine Hobbit” gelesen hatten (damals war ich jünger als 12, weil es in Dänemark gelesen wurde). Also hab ich mich irgendwann zwischen 12 und 16 zweimal durch Mittelerde gekämpft. Und es geliebt (ausser den ausschweifenden Genealogischen Abhandlungen). Die Filme waren auch gut.

  2. Bibel Vieles davon gelesen (Konfirmation). Als Atheist braucht man sowas natürlich nur noch als Literaturgeschichte oder als Historientext. Schon lange nicht mehr reingeschaut.

  3. Follett, Ken - Die Säulen der Erde Nein. Kannte ich nicht. “Die Nadel” als Pubertierender gelesen und mich besonders über die Sexszenen gefreut. Später dann vieles von Follett (und anderen Thrillerautoren gelesen - war wohl so eine Phase) Jetzt kann ich mit dem Zeugs nix mehr anfangen.

  4. Süskind, Patrick - Das Parfum Ja - Wundervoll. Verschlungen. Die Sprache geliebt

  5. Saint-Exupéry, Antoine de - Der kleine Prinz Als Kind & Jugendlicher immer wieder mal. Vor ein paar Jahren eine Schulaufführung mit meinem Neffen gesehen. Ich warte bis meine Kinder das lesen müssen bevor ich es wieder anschaue.

  6. Mann, Thomas - Buddenbrooks Das gab’s mal im Fernsehen. Haben wir en famille gesehen. Mein Vater hat’s dann mit Vorlesen versucht (weil er Thomas Mann persönlich kannte, er hat den Kulturkreis Zollikon mitgegründet und als 18 jähriger (oder so) auch den Herrn Mann (der in Zollikon lebte) zu einer Lesung überreden können. Das anschliessende Nachtessen musste auf Geheiss der Gattin Mann’s (“lass stecken, Thomas, wir sind doch eingeladen”) vom Kulturkreis bezahlt werden und sorgte beinahe für das frühe Verenden des Kulturkreises.

  7. Gordon, Noah - Der Medicus Nö

  8. Coelho, Paulo - Der Alchimist Der Name Coelho taucht immer wieder auf. Aber was gelesen von ihm? Nein.

  9. Rowling, Joanne K. - Harry Potter und der Stein der Weisen Ja - auch auf Englisch. Sogar in beiden Versionen (“.. the Philosophers Stone” & “.. the Sorcerers Stone”) bis ich gemerkt habe, dass das zweite die amerikansierte Version des ersten war.

  10. Cross, Donna W. - Die Päpstin Könnte im Regal meiner Eltern gestanden haben

  11. Funke, Cornelia - Tintenherz Ne - aber könnte ich mal zwecks Vorlesen für die Kinder anschauen

  12. Gabaldon, Diana - Feuer und Stein Ja - nachdem meine Frau das Ding verschlungen hat. Nett, liest sich leicht. Die Fortsetzungen werden immer schwächer. Man gebe mir Neal Stephenson.

  13. Allende, Isabel - Das Geisterhaus Nein

  14. Schlink, Bernhard - Der Vorleser Es gibt einen Film, der heißt “Die Vorleserin” und erregt mich deutlich mehr. [D.D] Die Vorleserin hab ich auch gesehen. Das Buch nicht

  15. Goethe, Johann Wolfgang von - Faust. Der Tragödie erster Teil Natürlich. Unser Deutschlehrer war um humanistische Bildung besorgt. (Da wir eine reine Jungenklasse waren, musste Herr Guggenbühl jeweils Machtworte sprechen wenn es um die Verteilung der Frauenrollen ging: “Vergessen Sie dass sie ein rechter Mann sind, sie sind jetzt eine Frau”.)

  16. Ruiz Zafón, Carlos - Der Schatten des Windes Kenn ich nicht.

  17. Austen, Jane - Stolz und Vorurteil Das gab’s doch mal im Fernsehen.

  18. Eco, Umberto - Der Name der Rose Toll. Hab sicher 34 der Referenzen nicht begriffen (aber trotzdem tolles Buch). Auch “Das Foucaultsche Pendel” war gut. Ab dann hab ich’s nicht mehr geschafft. Hab ich was verpasst?

  19. Brown, Dan - Illuminati Ich kenn nur die “Illuminati Trilogie” von Shea & Wilson. Fnord!

  20. Fontane, Theodor - Effi Briest Nein

  21. Rowling, Joanne K. - Harry Potter und der Orden des Phönix Ja - aber der dritte Teil war mein liebster.

  22. Mann, Thomas - Der Zauberberg Nein (siehe Kulturkreis)

  23. Mitchell, Margaret - Vom Winde verweht Wenn’s mir mal sehr, sehr langweilig wird.

  24. Hesse, Hermann - Siddhartha Nein - aber schon mal davon gehört

  25. Mulisch, Harry - Die Entdeckung des Himmels Nein - aber noch nie was davon gehört

  26. Ende, Michael - Die unendliche Geschichte Ja. Sehr, sehr gerne. Und Momo auch (letzteres als Erwachsener mal gelesen und immer noch gut gefunden)

  27. Hahn, Ulla - Das verborgene Wort Nein

  28. McCourt, Frank - Die Asche meiner Mutter Danke - sie lebt noch. Mein Vater ist unterdessen Asche.

  29. Hesse, Hermann - Narziß und Goldmund Nein

  30. Zimmer Bradley, Marion - Die Nebel von Avalon Ja - ist zwar auch ein Frauenfantasybuch (siehe “Feuer & Stein”) aber hat mir um Längen besser gefallen. Wir haben auf unserem England-Urlaub dann auch den Pflichtbesuch in Glastonbury und dem Tor sowie allen Burgen die im Buch vorkommen absolviert. Muss-ich-wieder-mal-lesen.

  31. Lenz, Siegfried - Deutschstunde Ich hab’s mal versucht.

  32. Márai, Sándor - Die Glut Nie gehört.

  33. Frisch, Max - Homo Faber Liegt letzthin gekauft aber noch ungelesen im Gestell.

  34. Nadolny, Sten - Die Entdeckung der Langsamkeit Gehört davon. Auf der Liste “irgendwann”

  35. Kundera, Milan - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins Nur den Film gesehen.

  36. García Márquez, Gabriel - Hundert Jahre Einsamkeit Davon gehört - zählt das?

  37. Irving, John - Owen Meany Irving? Garp: Ja; Cider House Rules: Ja; Eine Mittelschwergewichtsehe: Ja, noch ein oder zwei: Ja. Owen Meany? Ich kenn nicht mal den Titel

  38. Gaarder, Jostein - Sofies Welt Oh ja - viel gelernt

  39. Adams, Douglas - Per Anhalter durch die Galaxis

  40. Muss dazu nicht mehr sagen. (Ausser das das fünfte Buch der Trilogie nicht so doll ist). Eines der prägenden Bücher. Im Moment lese ich gerade “The Salmon of Doubt” und geniesse den Humor und seine Art Dinge zu beschreiben. Viel zu früh verstorben.

  41. Haushofer, Marlen - Die Wand Ich bin eine Wand und wandle, ich bin eine Hand und handle, ich bin ein Vogel und … fliege. Ernsthaft: Nie gehört

  42. Irving, John - Gottes Werk und Teufels Beitrag Stimmt, den hatte ich doch auch gelesen. Gut. Gut. Gut.

  43. García Márquez, Gabriel - Die Liebe in den Zeiten der Cholera Davon gehört. Irgendwie machen mich diese ganzen Südamerikaner nicht so an.

  44. Fontane, Theodor - Der Stechlin Huch

  45. Hesse, Hermann - Der Steppenwolf Gekauft. Weggelegt. Find ich im Moment nicht.

  46. Lee, Harper - Wer die Nachtigall stört… Nope

  47. Mann, Thomas - Joseph und seine Brüder So weit hat der Einflauss meines Vaters dann auch nicht gereicht

  48. Strittmatter, Erwin - Der Laden Kenn ich nicht.

  49. Grass, Günter - Die Blechtrommel Oh ja. Früh gelesen (unter dem Einfluss meiner Mutter). Die Danziger Trilogie verschlungen. Hab Grass mal lesen gehört (“Die Rättin”) (wieder im Zolliker Kulturkreis - der hatte die Mann-Rechnung überlebt und gedeiht immer noch) und würde mir das lieber vorlesen lassen, als es selber zu lesen. Die frühen Sachen gefallen mir, die späteren find ich erträglich. Aber eine schöne Vorlesestimme hat der Mann (also der Günther, nicht der Thomas).

  50. Remarque, Erich Maria - Im Westen nichts Neues Muss man gelesen haben. Hab ich aber noch nicht geschafft.

  51. Schätzing, Frank - Der Schwarm Keine Ahnung

Idee und Liste von der Frau Mutant Don Dahlmann rücksichtslos geklaut. Die Reihenfolge der Bücher hat das ZDF ermittelt. Was einem manches klar werden läßt.

Jens-Christian Fischer

Maker. Musician